Geben Sie z. B. die ersten zwei Stellen Ihrer Postleitzahl ein, um eine große Liste an Ergebnissen zu erhalten.

Korian begrüßt 238 neue Auszubildende in der Pflege

01.09.2017

238 junge Leute starten heute bei Korian ihre Ausbildung. Die Nachwuchskräfte werden in einer der über 220 Korian Einrichtungen zur Pflegefachkraft oder zum Pflegehelfer ausgebildet. Mit insgesamt mehr als 1.000 Azubis ist Korian damit einer der größten Ausbildungsbetriebe im Gesundheitswesen in Deutschland.

„Die Pflege ist ein schönes und herausforderndes Berufsfeld mit Zukunft. Als internationaler Konzern kann Korian seinem Nachwuchs im Anschluss an eine fundierte Ausbildung, vielfältige Aufstiegs- und Karrierechancen mit langfristigen Perspektiven bieten“, sagt Michael Reitzenstein, Personalvorstand von Korian, anlässlich des Ausbildungsbeginns.

Zur Förderung der jungen Leute bietet Korian zusätzlich zu den vorgeschriebenen Lehrplänen eine individuelle Betreuung durch Praxisanleiter, die Lehrlingen bei schulischen, praktischen oder fachlichen Fragen helfen und über das Unternehmen, seine Strukturen und Karrierechancen informieren. Im Rahmen der Korian Akademie haben die jungen Menschen Zugang zu zahlreichen Programmen zur Mitarbeiterförderung, die ihnen zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten in Führungs- und Managementpositionen eröffnen.
Oussama Bouziane, Praxisanleiter bei Korian: „Es ist uns wichtig, eine Gemeinschaft und ein Netzwerk aufzubauen, auf das sich die Auszubildenden verlassen können. Durch die individuelle Betreuung entsteht eine enge Beziehung der Auszubildenden mit der Pflegeeinrichtung und die Chancen für eine Übernahme nach Beendigung der Lehrzeit erhöhen sich.“

Für Auszubildende haben sich die Arbeitskonditionen in der Pflege in den letzten Jahren deutlich verbessert. Eine Lehre in der Pflege ist heute eine der am besten vergüteten Ausbildungen in Deutschland. Bis 2020 hat sich Korian das Ziel gesetzt, die Zahl der Ausbildungsplätze in Deutschland zu verdoppeln.

Dokument herunterladen (PDF 170 KB)

Unsere neuen Standorte:

Häuser

Brandenburg an der Havel

Haus am Mariengrund Brandenburg an der Havel
Eröffnung: voraussichtlich Frühjahr 2018

Häuser

Chemnitz-Lutherviertel

Haus
Steinbachhof Chemnitz
Eröffnung: voraussichtlich Spätherbst 2017

Häuser

Dresden-Reick

CASA REHA Seniorenpflegeheim
»Auwaldhof«
Eröffnung: in Planung

Häuser

Leipzig-Engelsdorf

Haus
Tiliahof Leipzig-Engelsdorf
Eröffnung: voraussichtlich Ende Dez. 2017

Häuser

Nettetal

CASA REHA Seniorenpflegeheim
»Seidenhof«
Eröffnung: in Planung

Häuser

Oberursel

CASA REHA
»Ursulahof«
Eröffnung: voraussichtlich Frühjahr 2018

Häuser

Vlotho

CASA REHA Seniorenpflegeheim
»Fährhof«
Eröffnung: voraussichtlich Herbst 2017

Jobs

ARBEITEN BEI CASA REHA

Aktuelle Stellenangebote und viele gute Gründe für Ihre berufliche Zukunft bei
CASA REHA. Wir freuen uns auf Sie!
www.casa-reha-karriere.de

Jobs

ARBEITEN BEI CASA REHA

Wir legen großen Wert darauf, unseren Mitarbeitern gute Arbeitsbedingungen zu bieten. Wir freuen uns auf Sie!
www.casa-reha-karriere.de

Jobs

ARBEITEN BEI CASA REHA

Über 400 Auszubildende starten bei
CASA REHA gut betreut ins Berufsleben. Wir freuen uns auf Sie!
www.casa-reha-karriere.de

Jobs

ARBEITEN BEI CASA REHA

Eine gesunde Balance zwischen Beruf und Privatleben unserer Mitarbeiter ist uns wichtig. Wir freuen uns auf Sie!
www.casa-reha-karriere.de

Jobs

ARBEITEN BEI CASA REHA

CASA REHA ist ein dynamisch wachsendes Unternehmen im Zukunftsmarkt
Pflege. Wir freuen uns auf Sie!
www.casa-reha-karriere.de

Jobs

ARBEITEN BEI CASA REHA

Wer in der Pflege arbeitet, ist für andere da und erfährt selbst Glück und Zufriedenheit. Wir freuen uns auf Sie!
www.casa-reha-karriere.de

Presse

Presseinformationen:

01.09.2017

Korian begrüßt 238 neue Auszubildende in der Pflege

31.07.2017

MDB Stephan Mayer zu Besuch im Curanum Pflege- und Betreuungszentrum St. Georg in Altötting

11.07.2017

Richtfest der neuen Seniorenresidenz am Marienberg

20.06.2017

Korian erweitert sein Management-Team in Deutschland

11.05.2017

Beruf als Berufung: Führungskräfte in der Altenpflege